Mittwoch, 9. April 2014

Umzug

Meine Lieben, es ist soweit ich ziehe um! Und zwar auf meine neue, ganz großartige, eigene Domain: herzundblut.com. Ich hoffe ihr mögt die neue Seite und folgt mir auch dort!  Eure Jules



Dienstag, 1. April 2014

99 Probleme





99 Probleme, mit 99 Frauen.
Kann mich benehmen, doch rede gerne laut.
Hab ne stimme aus Gold,
alle warten auf, den großen Erfolg,
doch ich schlaf lieber aus.
Wo sind all die Drinks hin,
feier ab bis 7.
Wo sind all die Scheine hin,
wo sind sie geblieben.
Der Mercedes verkauft,
hab ihn nie gebraucht.
Zieh die alten Nikes an,
seh auch damit sehr gut aus. (Miss Platnum)
Word.
Unschlagbar- das Wetter an diesem Sonntag in Berlin! Der Vorgeschmack von Sommer lag in der Luft und ja ich hatte auch schon Grillwürstchengeruch in der Nase. Das geht fix in Berlin-Wedding! Da wird der Balkon schnell zum Barbecue-Restaurant und der Supermarktparkplatz zum Setting. Schön wars.

Mittwoch, 12. März 2014

Everything we like...

Schöne Dinge im März, was gibt es Besseres als das Gefühl von längerwerdenden Tagen und einfach mal wieder Sonne in der Wohnung und auf der Haut. Und noch schöner wirds mit:
1. schicke Nike´s für 90€
2. Globe `Paradise`Skateboard für 157€ - oh Gott wäre es großartig, wenn ich skateboarden könnte! Ach, wenn wir alle es könnten.
3.`Petit Point Pink`für 7€ - Farbe für die Finger
4. Socken mit Pointell-Lochmuster für 18€ - Ja. Pastellfarben und ich sind Freunde.
5. Die neue Frankie ist da, nur 3 Monate warten dann kann man sie hier bei uns kaufen. Aber es lohnt sich immer wieder. Das beste Magazin der Welt. Vorfreude ist....nervig.
6.Mini lether shoulder bag für 75€ - um mal minimalistischer zu werden, aber hey- Handschuhe und Taschentücher können ja jetzt wieder zu Hause bleiben.
7. Grün. Grün Grün. Kette für 10€, um Blumen und Bäume zu annimieren gleich zu ziehen
8.Our Berlin  13€- um Schnapsideen zu schmieden

Freitag, 7. März 2014

The Look: Minnie Knows

Wer meinen Blog schon etwas länger kennt, der kennt auch Minnie. Denn immer wenn sie in der Stadt ist (Minnie wohnt eigentlich in London, kommt aber eigentlich aus Berlin), ja man kann von einer Tradition sprechen, gibt es ein Treffen. Ihren wunderschönen, knalligen Mantel hat Minnie übrigens von Topshop Germany bekommen. Whoop whoop, da lohnt sich doch das Bloggen. Auch diesmal habe ich sie wieder vor eine Tür gescheucht, auch das ist fast schon ein Must-Do.
Wedding-Kenner haben schon längst unseren Wedding-Vorzeigeitaliener erkannt, das DaBaffi. Schon lange mehr als ein Geheimtipp. Also wer im Wedding wirklich gut essen will, dann bitte hier!

Wer Lust auf Streetstylebilder hat, kann mich gerne anschreiben. Ich freu mich immer sehr auf neue Gesichter, Styles und Looks! Auch wenn du nicht Blogger bist, scheuche ich dich gerne vor Türen. Also entweder per Mail an herzundblut@gmail.com oder via Facebook!

Sonntag, 2. März 2014

zu Besuch...


...in meiner Lieblingswohnung in Neukölln.


Britta, du wohnst seit 6 Jahren in Neukölln. Was liebst du an deinem Kiez? 

Ich wohne echt seit 6 1/2 Jahren hier?! Wow! Ich liebe es hier, weil man so sein kann, wie man ist und in Jogginghose zum Bäcker schlumpern kann. Es ist bunt, laut und vielfältig und man immer wieder tolle Ecken entdecken kann - Parks, Cafés, Bars, Second-Handläden! Man geht um die Ecke und steht plötzlich im wunderbar verträumten Körnerpark. Neukölln ist immer im Wandel! Ich liebe die Nähe zum Wasser und den türkischen Basar und dass man immer fix überall hinkommt! Hach!  

Was hat sich in den letzten Jahren verändert?

In den letzten Jahren sind viele junge Leute nach Neukölln gezogen, vermutlich nicht zuletzt aufgrund der Gentrifizierung, hier ist es immer noch bezahlbar und einfach gut zu wohnen.  

Und was sind deine Geheimtipps? 

Der Körnerpark zum in der Sonne abhängen, der "Schillerburger" im Schillerkiez mit dem besten Burger der Stadt und der X-mas-Markt auf dem Richardplatz. Dann noch "Jean et Lili "zum Interieurr shoppen, obwohl das schon Kreuzberg ist und das "Ahorn" mit dem besten Frühstück. Ach ja, "Kurz und Klein" für Babyklamotten im Reuterkiez ist auch super.

Wo verbringt man zum Beispiel am besten den Sonntagnachmittag?

Sonntagnachmittag ganz klar, zuerst Flowmarkt am Maybachufer und danach Kaffee und Cheesecake im Ahorn

Ich habe euch ja schon mehrmals besucht, um Fotos zu machen, weil ich eure Wohnung einfach liebe. Wie würdest du deinen Einrichtungsstyle beschreiben? Was sind für dich Wohn-No-Gos?

No-Go? Auf jeden Fall Schrankwände und schwarze Möbel! Ich liebe alte Vintage-Stücke mit Charakter! Zum Beispiel den alten Esstisch meiner Oma, das Kinderbettchen, das mein Uropa schon für meinen Papa gebaut hat. Ich shoppe einfach viel und gern auf dem Flohmarkt! Aber natürlich gibt es auch viel Ikea-Zeugs bei uns, weil es praktisch und bezahlbar ist...nach und nach sollen die Schwedenteile aber immer mehr verschwinden! Ich mag es minimalistisch, offen und hell. Schränke sind nicht so mein Ding. Inspirationen hole ich mir mit und bei Freunden, meinem Lieblingsmagazin Couch und neuerdings bei Pinterest!

Ihr habt seit dem letzten Jahr mit eurer Tochter eine neue Mitbewohnerin. Was hat sich wohntechnisch für euch durch Alva verändert?

Wohntechnisch hat sich durch Alva gar nicht so viel geändert, nur dass das Arbeitszimmer dem Kinderzimmer gewichen ist und wir uns wohl oder übel den wuchtigen Pax zugelegt haben.

Danke Britta und auf ein schnelles Wiedersehen bei euch!